Willkommen bei 2careers!

2careers ist das Dual Career Netzwerk der Region Bodensee. Auf unseren Seiten finden Sie Informationen zur Arbeitsweise des Netzwerks.

Außerdem bieten wir Ihnen wertvolle Hinweise zu relevanten Umzugsthemen wie Karrierechancen, Wohnen, Kinderbetreuung und Pflege in der Region. Weitere Informationen finden Sie auch auf bw-jetzt.de.

Aktuelles

Sparkasse 3-Länder Marathon

Am 08. Oktober 2017 findet der Sparkasse-Marathon statt. Mehr als 10000 Läufer starten in Lindau (Deutschland), wobei sie der Lauf über Österreich und die Schweiz schließlich nach Bregenz (Österreich) führt. Während des Laufs kan die Aussicht auf den See genossen werden, der 60 % des Weges säumt.

» mehr

Katalog "Wie geht Familienfreundlichkeit im Unternehmen?"

Die Publikation des lokalen Bündnisses für Familie "Leben im Landkreis Konstanz", die in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung Konstanz herausgegeben wurde, kann hier kostenlos heruntergeladen werden.

» mehr

Praxishandbuch Dual Career

Praxishandbuch Dual Career und Tagungsdokumentation "Dual Career in der Unternehmens- praxis" jetzt zum Download.

» mehr

FAQs

Was sind Dual Career Couples (DCC)?

Dual Career Couples – oder auch Doppelkarrierepaare genannt – bezeichnet Paare, bei denen beide PartnerInnen eine eigenständige Berufstätigkeit ausüben und ein starkes Interesse daran haben, diese in Zukunft fortzuführen. Aufgrund der gesellschaftlichen Entwicklung nimmt die Anzahl dieses Partnerschaftsmodells stetig zu, insbesondere unter AkademikerInnen.

 

Warum sollte mein Unternehmen/meine Hochschule eine Unterstützung für diese Paare anbieten?

Gerade Arbeitgeber, die abseits von beliebten Metropolregionen und Ballungsräumen angesiedelt sind, müssen innovative Angebote entwickeln, um den Fach- und Führungskräftebedarf für ihre Standorte zu sichern. Die Dual Career Unterstützung ist für viele Fach- und Führungskräfte relevant, denen ein attraktives Stellenangebot allein zur Entscheidungsfindung nicht ausreicht, da PartnerIn und Kinder für „die Stelle“ mit umziehen sollen. Bevor sie sich entscheiden können, den Familienwohnort zu verlagern, müssen sie erst relevante Fragen klären: Wie sehen die Berufs- oder Karrierechancen für meinen Partner/meine Partnerin am neuen Standort aus? Gibt es die Kinderbetreuung, die wir brauchen? Finden wir ein schönes neues Zuhause? Wie lebt es sich dort?

Arbeitgeber, die hier zügig notwendige Informationen und Unterstützung bieten können sind klar im Vorteil: Sie erleichtern den Entscheidungsprozess ihrer WunschkandidatInnen und beschleunigen somit Personalauswahlprozesse. Dieses Engagement zeigt neuen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen zudem, dass sie von Anfang an im Unternehmen oder an der Hochschule willkommen sind und baut ein entscheidendes Fundament, um sie am neuen Standort auch zu halten. Außerdem stärkt diese Maßnahme die Familienfreundlichkeit im Unternehmen bzw. in der Hochschule, was in Zukunft noch stärker von (hoch-)qualifizierten Kräften eingefordert wird.

 

Wozu braucht es ein Dual Career Netzwerk?

Das Dual Career Netzwerk 2careers vernetzt Arbeitgeber aus Wirtschaft und Wissenschaft. Durch den persönlichen und vertrauensvollen Kontakt können die Mitglieder sich untereinander kontaktieren, um die beruflichen Zukunftsperspektiven für die mitziehenden PartnerInnen in kurzer Zeit klären zu können. Dazu ergänzend dient das Netzwerk als Austauschplattform, auf der die Mitglieder von ihren Erfahrungen in der Dual Career Unterstützung berichten und sich Expertise von den anderen einholen können.

 

Wie funktioniert das Netzwerk 2careers?

Um die Kontakte im Netzwerk zu stärken, finden zwei bis drei Treffen im Jahr bei wechselnden GastgeberInnen aus dem Netzwerk statt. Die Treffen dienen zudem dem Austausch persönlicher Informationen und Expertise sowie der Anregung von Entwicklungen. Am Netzwerk nehmen Vertretungen von Unternehmen und Hochschulen teil, die

z. B. aus den Bereichen Geschäftsführung, Personal(entwicklung), Recruiting,  Gleichstellung, Familienförderung oder Diversity kommen. Die Kosten für das Netzwerk werden geteilt, wodurch die Koordination des Netzwerks und Kommunikationsmedien finanziert werden.

 

Wer kann Mitglied werden?

Das Netzwerk richtet sich an Arbeitgeberder Regionen Bodensee, Schwarzwald-Baar-Heuberg und Oberschwaben

  • aus Wirtschaft und Wissenschaft
  • die an einer ganzheitlichen Personalgewinnung interessiert sind
  • die die familiären Anforderungen ihrer MitarbeiterInnen ernst nehmen.

 

Was muss ich als Unternehmen/Hochschule ins Netzwerk einbringen?

Als teilnehmende Hochschule oder teilnehmendes Unternehmen im Netzwerk

  • Entsenden Sie eine konkrete Ansprechperson und nehmen an den Netzwerktreffen teil bzw. senden nach Möglichkeit eine Vertretung.
  • Behandeln Sie Anfragen aus dem Netzwerk ernsthaft und diskret.
  • Entwickeln Sie einen Dual Career Ansatz für Ihr Unternehmen/Ihre Hochschule.
  • Entrichten Sie eine Kostenbeteiligung für die Netzwerkkoordination und Öffentlichkeitsarbeit.

 

Was hat meine Hochschule/mein Unternehmen von 2careers?

Als teilnehmende Hochschule bzw. teilnehmendes Unternehmen im Dual Career Netzwerk 2careers

  • Erhalten Sie Zugang zu anderen Personalverantwortlichen aus der Region und können so schnell und unbürokratisch auftretende Dual Career Anliegen klären.
  • Werden Sie in der Öffentlichkeitsarbeit des Netzwerks mitbedacht (z. B. Homepage, Flyer, Medienbeiträge)
  • Geben Ihnen die Koordinatorinnen bei Dual Career Anliegen und Fragen eine erste Orientierung.
  • Profitieren Sie von der Expertise der anderen Netzwerkmitglieder und haben Teil an ihren Erfahrungen und Best-Practices.

 

Kann ich das Dual Career Netzwerk kennenlernen?

Interessierte Arbeitgeber können einmal kostenfrei an einem Netzwerktreffen teilnehmen, um einen persönlichen Eindruck von 2careers zu erhalten. Zudem können sie eine Dual Career Anfrage in das Netzwerk einbringen und testen, wie mit Vorgängen sowie Fragen umgegangen wird und welcher Mehrwert für sie entsteht.

 

Wie kann ich Mitglied werden?

Bei Interesse nehmen Sie bitte direkt Kontakt zu einer der Koordinatorin (Kerstin Melzer) auf. Ein offizieller Beitritt erfolgt durch den Antrag auf Netzwerkpartnerschaft.

Kontaktdaten:

Kerstin Melzer

+49 7531 88 24 30

Kerstin.Melzer@uni-konstanz.de                 

Dual Career Netzwerk in der Region Bodensee

Ihr erster Kontakt:

Netzwerkmitglieder